Ostern geschafft puh!!!!

So nun ist Ostern vobei. Die Urne von meinem Papa beigesetzt und jetzt können wir alle nach vorn sehen.

Gründonnerstag hatten wir Urnenbeisetztung und es war trotz des traurigen Anlasses sehr sehr schön. Die ganzen Tage vorher war das Wetter super nur am Donnerstag war es bedeckt. Meine Mutter hat die Urne zum Baum getragen und auch selbst in die Erde runter gelassen. Es ist schon komisch sich vorzustellen das mein Papa da jetzt drin ist. Wir haben alle noch ein Glas Sekt getrunken und über Ihn geredet. Was er wohl zu uns Chaotenhaufen sagen würde und so. Danach waren wir noch alle zusammen Kaffee trinken. Abends bin ich dann mit meiner Family zu Ostsee gefahren um dort Ostern zu verbringen. Welchen Teufel hat uns nur geritten. Die Sonne schien aber es war windig und dadurch so was von kalt. Wie gut das ich unser Wintersachen dabei hatte.  Das Osterfeuer war mal wieder im punkto Essen ein totaler reinfall. Nix war warm alles war kalt selbst die Pommes, die sich Christoph geholt hat. Also sind wir recht schnell wieder zurück und haben uns erstmal was warmes zu essen gemacht und einen schönen heißen Tee getrunken.

Dienstag war dann mein absoluter Streßtag. Morgens von 9 - 15:10 Uhr gearbeitet, bzw. mich mit der Personalabteilung und den Kollegen/innen zusammen gesetzt um zu erfahren, wann denn nun endlich der letzte Tag in der Firma ist und wann oder ob wir dann auch einen Abfindung bekommen. Schluß ist also 31.2.2007 vorher bekommen wir auch keine Kündigung es kann ehr auch später sein das die Firma geschlossen wird. Für meine Abfindungsberechung muß erstmal meine komplette Akte aufgerollt werden, da ich ja nicht wie alle ander normal gearbeitet habe in den 15 Jahren, die ich schon dort arbeite. Naja sie werden sich melden, wenn sie es berechnet haben. Hoffentlich zu meinem Vorteil, denn jetzt würde gar nichts bei raus kommen. Nach der Arbeit dann schnell zu meiner Mutter Christoph zum Englisch abholen (16:00Uhr beginn) wieder zu meiner Mutter Mareike holen , einkaufen um dann um 17 Uhr Chris wieder vom Englisch zu holen. Wir waren dann enldlich glücklich um 18:30 Uhr wieder zuhause und ich total kaputt. So geht es nun schon seit Tagen und ich weiß eigendlich gar nicht warum ich mir das eigendlich an tue. Ich bin zu Zeit so was von kaputt aber das interessiert keinen. Ich komme zu nichts und habe auch überhaupt keine Lust irgendwas zu tun.  Ich müßte eigendlich unbedingt abnehmen und mal wieder laufen aber auch dazu kann ich mich nicht durch ringen. Hoffenltich ändert sich das bald mal wieder, denn so kann es ja nicht weiter gehen. So nun werde ich meine Wäsche in den Garten hängen und dann Geburtstagsgeschenke für morgen besorgen. Damit es hier im Hause M. in HH auch nicht langweilig wird.

13.4.07 10:00

bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Martina / Website (16.4.07 08:16)
*knuddel* Lass alles langsam auf Dich zukommen! Stress Dich nicht wegen des laufens oder der abnehmerei, Du hast eine harte und anstrengende Zeit hinter Dir!
Schade, dass Euer Osterfeuer nichtso schön war.
Ich hoffe Ihr alle kommt nun nach und nach zur Ruhe und freut Euch über den schönen Ruheplatz, den Ihr für Deinen Papa gefunden habt. Er ist sicherlich sehr glücklich über all das!
LG,
Martina

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen