Archiv

Es gibt mich noch

So nun komme ich wenigstens heute Abend mal wieder zum schreiben.

So unsere Campingsaison ist wieder in gange und wir waren die letzten Tage dort. Das Wetter war super und die Kinder haben sich wieder pudelwohl gefühlt. Wir haben sie die Tage nur noch zum essen und zum schlafen zu Gesicht bekommen. Das erste Wochenende waren GG und ich ganz alleine zum sauber machen und vorbereiten, damit die Kids sich jetzt so austoben können. War auch mal ganz schön ohne die Kinder. Vielleicht klingt das jetzt egoistisch aber es war wirklich schön. Kein gezanke, keine gemotze, kein gemecker und Mama kannst Du mal. Ich konnte alles in ruhe machen und mich auch mal hinsetzten ohne, das einer was von mir wollte. Herrlich kann ich nur sagen. Jetzt über Ostern werden wir, wenn nichts dazwischen kommt, auch wieder hoch fahren und die Tage dort genießen. Osterfeuer ist auch angesagt auf dem Campingplatz so das die Kinder auch wieder beschäftigt sind. Die Campingplatzbesitzer machen dann wahrscheinlich am Ostersonntag wieder Ostereier suchen mit den Kindern auf dem Spielplatz.

Am Donnstag steht mir nochmal ein schwerer Gang bevor. Wir haben Urnenbeisetzung von meinem Papa. Ist schon ein blödes Gefühl aber ich denke, das wir dann endlich zur ruhe kommen. Es ist doch ganz schön viel Papierkram und gerenne zu den Ämtern. Es werden einem aber auch reichlich Steine in den Weg gelegt aber ich denke auch das werden wir schaffen. Uns bekommen sie nicht klein.

Mein Auto ist auch immer noch kaputt aber wir haben das Gutachten. Der Wagen hat einen Schaden von 1853,28 Euro. Wiederbeschaffungswert 2.200 Euro also so gesehen ein Wirtschaftlicher  Totalschaden.  Nun warten wir darauf, das sich die Gegnerische Versicherung endlich meldet. Ich bin es leid überall hinter her zu telefonieren und selbst alles in die Hand zu nehmen. Ich bin mir doch nicht hinten drauf gefahren und habe aber trotzdem nichts als Rennerei und Ärger. Naja ich hoffe das sich auch das endlich erledigt und wir dann den Wagen wieder in schuß bringen können.

So das wars jetzt im großen und ganzen was sich in den letzten Tage so alles ereignet hat.

3.4.07 19:41, kommentieren

Ostern geschafft puh!!!!

So nun ist Ostern vobei. Die Urne von meinem Papa beigesetzt und jetzt können wir alle nach vorn sehen.

Gründonnerstag hatten wir Urnenbeisetztung und es war trotz des traurigen Anlasses sehr sehr schön. Die ganzen Tage vorher war das Wetter super nur am Donnerstag war es bedeckt. Meine Mutter hat die Urne zum Baum getragen und auch selbst in die Erde runter gelassen. Es ist schon komisch sich vorzustellen das mein Papa da jetzt drin ist. Wir haben alle noch ein Glas Sekt getrunken und über Ihn geredet. Was er wohl zu uns Chaotenhaufen sagen würde und so. Danach waren wir noch alle zusammen Kaffee trinken. Abends bin ich dann mit meiner Family zu Ostsee gefahren um dort Ostern zu verbringen. Welchen Teufel hat uns nur geritten. Die Sonne schien aber es war windig und dadurch so was von kalt. Wie gut das ich unser Wintersachen dabei hatte.  Das Osterfeuer war mal wieder im punkto Essen ein totaler reinfall. Nix war warm alles war kalt selbst die Pommes, die sich Christoph geholt hat. Also sind wir recht schnell wieder zurück und haben uns erstmal was warmes zu essen gemacht und einen schönen heißen Tee getrunken.

Dienstag war dann mein absoluter Streßtag. Morgens von 9 - 15:10 Uhr gearbeitet, bzw. mich mit der Personalabteilung und den Kollegen/innen zusammen gesetzt um zu erfahren, wann denn nun endlich der letzte Tag in der Firma ist und wann oder ob wir dann auch einen Abfindung bekommen. Schluß ist also 31.2.2007 vorher bekommen wir auch keine Kündigung es kann ehr auch später sein das die Firma geschlossen wird. Für meine Abfindungsberechung muß erstmal meine komplette Akte aufgerollt werden, da ich ja nicht wie alle ander normal gearbeitet habe in den 15 Jahren, die ich schon dort arbeite. Naja sie werden sich melden, wenn sie es berechnet haben. Hoffentlich zu meinem Vorteil, denn jetzt würde gar nichts bei raus kommen. Nach der Arbeit dann schnell zu meiner Mutter Christoph zum Englisch abholen (16:00Uhr beginn) wieder zu meiner Mutter Mareike holen , einkaufen um dann um 17 Uhr Chris wieder vom Englisch zu holen. Wir waren dann enldlich glücklich um 18:30 Uhr wieder zuhause und ich total kaputt. So geht es nun schon seit Tagen und ich weiß eigendlich gar nicht warum ich mir das eigendlich an tue. Ich bin zu Zeit so was von kaputt aber das interessiert keinen. Ich komme zu nichts und habe auch überhaupt keine Lust irgendwas zu tun.  Ich müßte eigendlich unbedingt abnehmen und mal wieder laufen aber auch dazu kann ich mich nicht durch ringen. Hoffenltich ändert sich das bald mal wieder, denn so kann es ja nicht weiter gehen. So nun werde ich meine Wäsche in den Garten hängen und dann Geburtstagsgeschenke für morgen besorgen. Damit es hier im Hause M. in HH auch nicht langweilig wird.

2 Kommentare 13.4.07 10:00, kommentieren

Was für ein Wetter

O was bin ich für eine faule Socke. Ich hätte ja noch so viel zu tun hier im Haushalt aber ich habe überhaupt keine Lust. Ich surfe im I-Net und müßte doch eigendlich noch Wäsche waschen und Brot backen aber irgendwie ist mir das gerade total egal. Meine Kids zanken sich mal wieder und kommen alle fünf Minuten an und dann geht das immer nur  Christoph mach dies, Christoph macht das. Mareike macht die und Mareike macht das. Ob mich das wohl heute bei dem schönen Wetter überhaupt nicht interessiert. Immoment ignoriere ich meine Kinder mit dem Erfolg "Ich glaube Mama ist sauer und redet nicht mehr mit uns" Gut erkannt kann ich dazu nur sagen. Aber immerhin sie haben es gemerkt und sind nun wieder ein Herz und eine Seele. Wie schnell sich die beiden Rabauken doch wieder einig sein können. Vor allem wenn es darum geht Mama wieder um den Finger zu wickeln oder zur weiß Glut zu treiben.

Am Wochenende waren wir nicht an der Ostsee, da die Kids auf einen Geburtstag eingeladen waren und Schwimu auch Geburtstag hatte. Die Kinder waren in einem Indoor Spielplatz und das bei dem Wetter aber es war ja schon alles gebucht und es konnte ja nun wirklich keiner ahnen wie schon es wird. Aber die Kinder waren begeistert und es hat Ihnen super viel Spaß gemacht. Wir waren so gar noch pünktlich zur Geburtstagsfeier meiner Schwiegermutter und somit haben wir zwei Fliegen mit einer Klappe geschlagen. (Und alle waren zufrieden)  GG mußte eh am Samstag arbeiten.Sonntag war ich dann mit meiner Mutter auf dem Flohmarkt und habe geguckt ob ich nicht vielleicht Sommerjacken für die Kids bekomme. Habe ich aber leider nicht. Dafür habe ich mich mega über GG aufgeregt. Da ruft er mich auf dem Handy an als wir über den Flohmarkt gehen und motz rum wo ich denn so lange bin und ich wäre ja schon mindestens 3 Stunden weg. Die Kinder hätten hunger und überhaupt. Ich hab gedacht ich hör nicht richtig, denn essen war im Kühlschrank also verhungern konnten die Herrschaften nicht und außerdem war ich gerade mal 1 !/2 Stunden weg. Wenn GG mit seinem Vater weg fährt und nach 5 - 6 Stunden wieder zurück ist, ist das selbstverständlich. Ich habe Ihn erstmal ausgezählt als ich nach hause kam und was macht er "Entschuldigung ich weiß nicht was mich geritten hat." Danke und schon war meine ganze Wut wieder verraucht alles was ich ihm an den Kopf werfen wollte war damit hinfällig und ich war so schön in fahrt.

GG hat diese Woche Spätschicht und kann mich dadurch auch etwas entlasten, in dem er Mareike morgens zum Kiga bringt. Ich kann dadurch dann früher zu Firma fahren und finde wenigstens einen Parkplatz. Das ist zur Zeit ein schrwieriges Unterfangen, denn irgenwie fahren jetzt alle mit dem Auto genau dort zur Arbeit wo ich auch hin muß. Morgens um 8 Uhr bekommt man schon fast keinen Parkplatz mehr in den Seitenstraßen. Meine Chefin hat mir jetzt angeboten ich könnte ja auf den angemieteten Besucherplätzen der Firma parken, da dort immoment 5 Stück frei sind. "Die werden doch bezahlt warum sollen sie dann frei stehen. Tragen sie sich ein und dann ist das i.O." Ups was ist mit meiner Chefin los das hätte sie vor ein paar Jahren noch nicht gesagt. Ja je weiter das Jahr vergeht und je dichter der Schließungstermin kommt um so netter wird sie. 

So nun muß ich aber doch noch etwas machen bevor GG nach Hause kommt und meckert owohl auch das würde mich heute nicht wirklich interessieren. Also in diesem Sinne einen wunderschönen sonnigen Tag noch.

1 Kommentar 16.4.07 17:13, kommentieren

Pieps hier bin ich wieder

Ja ich weiß in den letzten Tagen habe ich mich kaum gemuckst aber ich versuche mich zu bessern.

Am Wochenende waren wir auf dem Campingplatz und haben ordenlich gewerkelt. GG hat den Windschutz wieder aufgebaut und gleich einen neue Umrandung zusammen gebastelt und das mit einem Kater der sich gewaschen hat. Das kommt dabei raus, wenn man bis 3 Uhr morgens im Nachbarzelt tagt. Aber wer versackt der kann gefälligst auch nächsten Tag das machen was er sich vor genommen hat. Das Wetter war ja auch so gut, das die frische Luft Ihm gut getan hat. (Oh wat bin ich fies aber er hat ja auch selber schuld) Gegrillt haben wir dann auch noch und es hat richtig lecker geschmeckt. Dafür sind wir aber auch dann am Samstagabend um 21:30 Uhr ins Bett gefallen. Gestern habe ich dann endlich mal wieder angefangen zu lesen und habe mich auf die fertige Terrasse beim Wohnwagen gesetzt und was ist, ich habe mir das Dekollte verbrandt und das so blöde. Ich hatte ein V-Ausschnitt T-Shirt an und genau das Stück ist rot geworden und da ich ja gelesen habe habe ich wirklich nur ein dreieck unter dem Kinn so was blödes. Alle die mich heute gesehen haben haben sich kringelich gelacht. Na vielen Dank. 

2 Kommentare 23.4.07 19:45, kommentieren