Archiv

Eine ganz gute Woche

Mein Papa hatte bis heute eine recht gute Woche. Er fühlte sich eigendlich bis heute ganz gut. Aber heute ist er wieder recht down. Es wird immer Tage geben an denen es Ihm nicht gut geht. Meine Mutter war natürlich wieder etwas fertig. Es gibt schöne aber auch nicht so schöne Tage. Das ist wie mit dem Wetter den einen Tag haben wir Sonne und am nächsten Regnet es wieder und so wird es auch  meinem Papa gehen.

Wir wollen Ihn nach seiner Strahlenbehandlung nach hause holen und Ihm dort die letzte Zeit so schön wie möglich machen. Ich bin schon dabei mich mit dem Malteser amb. Hospizdienst in Verbingung setzten und uns dort hilfe holen. Mal sehen was die uns dort sagen oder vielleicht auch raten.

Dann gibt es noch was schönes. Meine Mutter wollte ja Ihr kleines Auto verkaufen, da sie es aber nicht los geworden ist hat sie es uns angeboten. Sie würde es uns gerne geben bevor sie es bei irgend einem Händler für 500 Euro verschleudert. Das paßt ganz gut, da unser Corsa eh nicht mehr der beste ist. Nun muß nur noch GG zustimmen aber das wird er eh, da der Corsa mir gehört und ich damit machen kann was ich will. Ich werde versuchen ihn zu verkaufen und das Geld will ich dann meiner Mutter gern geben. Ich weiß zwar das sie es nicht nehmen will aber das kriegen wir dann auch noch hin. 

Mein Schalprojetkt hat sich auch erledigt, da meine Mutter dies Wolle überhaupt nicht mag und ja nun werde ich ihn mir wohl selbst stricken. Aber irgendwas fällt mir noch ein womit ich meiner Mutter ein freude machen kann.

So das war erstmal von mir bis die Tage.

1 Kommentar 1.2.07 15:42, kommentieren

Es war so viel los

Jetzt bin ich die letzten Tage überhaupt nicht dazu gekommen hier weiter zu berichten, da ich so viel um die Ohren hatte.

Meinem Papa geht es so weit ganz gut. Er soll, wenn alles klappt Montag nach hause kommen. Er freut sich schon riesig. Meine Mutter und ich haben die letzen Tage das Schlafzimmer renoviert und fertig gemacht, damit Papa kommen kann. Nun hoffe ich, das das Pflegebett und alles was wir sonst noch brauchen auch noch bis Ende der Woche kommt, denn sonst darf er nicht nach hause.

Gestern haben wir IKEA unsicher gemacht und den Schrank für das Schlafzimmer besorgt, danach sind wir den Teppich kaufen gewesen, Kinder abgeholt und dann zu meinen Eltern. Mareike war dann um 15 Uhr verabredet und Chris hätte eigendlich Englisch gehabt aber das fiel zum glück aus. Ja und zu allem überfluß hat Chris auch noch gestern sich übergeben im Auto. Er hatte glücklicher weise vorsichtshalber eine Tüte mit genommen, da er schon bei meinen Eltern sagte ihm sei nicht gut. Das war dann für mich gestern Abend dann alles zu viel ich habe geheult wie ein Schloßhund weil ich einfach ausgepauert bin. Ich hoffe, wenn Papa dann zu hause ist das alles etwas ruhiger wird.

Am Montag hatten wir noch einen Termin mit dem ambulanten Hospiz vom Malteser Hilfsdienst. Die Dame dort hat uns sehr weiter geholfen und auch gute ratschläge gegeben. Sie selbst meine wenn wir so weiter machen ( meine Mutter und ich) dann ist keinem geholfen, denn dann klappen wir bald zusammen. Ich denke mal gestern Abend war es schon ein Wahnschuß. Wir sollen uns einen Nachmittag oder auch 2 x 2 Stunden in der Woche nur für uns nehmen. Es ist einfach gesagt aber immoment kommt so viel auf einmal zusammen. Ich verliere meinen Job zum Ende des Jahres, mein Papa ist schwerkrank, die Kinder wollen auch immer alles, der Haushalt und noch vieles mehr. Manchmal denke ich das mir alles über den Kopf wächst. 

Ich bin Urlaubsreif.

14.2.07 20:22, kommentieren

Nun ist es fast amtlich

Mein Papa kommt am Dienstag nach Hause. Bin ich froh wenn es dann auch wirklich so kommt. Er sollte ja erst Montag schon kommen aber da kommt das Bett erst und muß ja erstmal aufgebaut werden und was halt noch so anliegt. Er ist auf jeden fall froh wenn er wieder zu hause ist . Das KH ist nicht gerade dolle. Was da schon alles schief gegangen ist kann bzw. sollte man lieber nicht aufzählen. Horror pur. Nun muß ich mich sputen, damit die Socken für Ihn ganz schnell fertig werden. Am einem Socken fehlt nur noch die Spitze und dann kann ich den zweiten anfangen.

Fasching im Kiga war heute auch. Thema Weltall. Super das Kind will aber als Prinzessin gehen. "Mama bitte ich will kein Marsmensch sein" O.K. Dann ist sie halt eine Weltallprinzessin und schon ist die Welt des Kindes wieder in Ordnung.

Ihre Königliche Hoheit Mareike die erste.

Diesmal haben sich einige Eltern bei den Kostümen ganz schon was einfallen lassen. Es waren wirklich super schöne dabei und die Kinder hatten eine heiden Spaß.

1 Kommentar 16.2.07 19:23, kommentieren

Er ist zu Hause

 So nun ist mein Papa seit Dienstag zu hause und es geht Ihm gut dabei. Er hat auch einen neuen Hausarzt, der sich super viel Mühe gibt und wirklich fast Tag und Nacht erreichbar ist.  In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch ist er dann Nachts gestürzt. Er wollte auf die Toilette, wollte aber meine Mutter nicht wecken und das Ende vom Lied er hat sie geweckt durch seinen Sturz und ist dann auf allen vieren auf die Toilette gekrabbelt und hat sich dort hoch gezogen. Beide waren ganz schön fertig nach dieser Aktion. Zum Glück hat er sich aber nichts getan.  Pflegedienst haben die Beiden jetzt doch mit in anspruch genommen, da es für meine Mutter auf die Dauer zu viel wird das schafft sie nicht alleine. Aber ansonsten klappt es ganz gut mit den beiden. Sie müssen sich erstmal wieder aufeinander einstellen, immerhin war mein Papa über 10 Wochen im KH.

Mit dem Zimmer das meine Mutter und ich renoviert haben ist er sehr zufrieden. Gestern habe ich Ihn mit den Kinder besucht er hat sich riesig gefreut, allerdings war er auch ziemlich kaputt als wir weggefahren sind, denn es waren auch noch Bekannte von uns mit und somit waren wir 5 Erwachsene und zwei Kinder.

Die Socken von Ihm habe ich jetzt fast fertig mir fehlt beim zweiten nur noch die Spitze aber das sollte heute Abend geschafft sein.

Soviel zum Stand der Dinge.

 

 

 

 

 

2 Kommentare 22.2.07 16:41, kommentieren

Sie sind fertig

So nun habe ich es auch geschafft, die Socken für meinen Papa sind fertig nichts besonderes aber sie erfüllen Ihren Zweck. Ich hoffe ich konnte Ihm eine kleine Freude machen.

 

2 Kommentare 26.2.07 15:41, kommentieren

Neuer Tag neues Spiel neues Glück

Heute vormittag war ich bei meinen Eltern. Meine Mutter mußte arbeiten und so habe ich meinem Papa betüddelt. Ich habe Ihm das Frühstück gemacht und damit er nicht so alleine ist in seinem Zimmer habe ich mir einen Jogurth geschnappt und kurzer Hand bei im mit gegessen. Es strengt Ihn ziemlich an das hätte ich nicht gedacht er hat für seine Haferflocken eine gute halbe Stunde gebraucht bis er nicht mehr konnte. Die restliche Zeit hat er fast nur geschlafen. Es tut weh zu sehen wie sehr er doch abgebaut hat. Im KH habe ich Ihn ja nicht so oft besuchen können aber zu hause bin ich dann doch schon öfter, da es ja mit dem Auto nur ein viertel Stunde entfernt ist. Ich war doch recht erschrocken letzte Woche als er nach hause kam die Beine sind so dünn geworden und er hat wirklich kaum noch muskulatur an den Beinen. Wir wissen das es nicht für immer ist aber man hofft doch immer das es doch lange wird. Allerdings soll er sich dabei aber nicht quälen. Mein Gefühl sagt mir, das er dies Jahr nicht überleben wird auch wenn wir es uns immer wünschen. Hauptsache er schafft nächste Woche  noch, denn dann wird er 63 Jahre am 8 März. Es sind kleine Schritte aber doch Schritte. Die Frage ist halt wie lange noch?

Es war ein harter Tag heute aber es wird auch wieder anders.

So und nun nehme ich das Stöckchen von Martina und reiche es weiter 

  • 4 Jobs, die du in deinem Leben hattest
    * Babysitterin
    * Bürokauffrau
    * Hausfrau & Mutter (Familienministerin)
  • * mehr hatte ich bis jetzt noch nicht

    4 Filme, die du immer wieder anschauen kannst
    * Der kleine Lord
    * Der Teufel trägt Prada
    * 3 Haselnüsse für Aschenbrödel
    * Der Da Vinci Code


    4 Orte, in denen du gewohnt hast
    *das geht nicht, da ich erst einmal umgezogen bin


    4 TV-Serien, die du gerne anschaust
    * Bill Cosby
    * In aller Freundschaft
    * CSI Las Vegas
    * Gilmore Girls

  • 4 Plätze, in denen du im Urlaub warst
  • Frankreich
  • Österreich
  • Dänemark
  • Finnland

    4 Webseiten, die du täglich besuchst
    * Tchibo
  • * Hühnerstange
    * StepStone Jobagent
  • * ebay

    4 deiner Lieblingsessen
    * Gyros
    * Schweinefleisch süß/sauer
    * Pizza
    * Nudeln in jegl. Variation
  • da kann ich mich Martina nur anschließen, das esse ich auch super gern.

    4 Plätze wo du gerne im Augenblick sein möchtest
    * mit meiner Familie weit weit weg 
    * irgendwo, wo es warm, sonnig ist
    * am Meer wo es warm und friedlich ist
    *  In einem Luxus Hotel wo ich nichts machen muß nur faul sein kann.

    4 Blogger, denen du das Stöckchen weitergibst
    * keine Chance, da ich noch gar nicht so viele blogger kenne

2 Kommentare 27.2.07 19:16, kommentieren