Archiv

Es gibt mich noch

Ja es gibt mich noch und ich habe auch schon ein ganz schlechte Gewissen, das ich meinen Blog so vernachlässigt habe die letzten Tage.

Was gibt es neues?

Das kleine Weihnachtsdorf was ich gemacht habe ist fertig und ich wer mal gucken, das ich hier die Foto´s reinstelle. Meinem Vater geht es heute nicht so gut, aber ich denke mal das liegt an den Medikamenten die er einnehmen muß.  Ja und dann bin ich ab Ende nächsten Jahres, so wie es aussieht arbeitslos. Aber bis dahin kann sich ja noch was finden. Ach ja und dadurch hat sich die Reise nach Zürich dann auch erledigt, denn ich weiß ja nicht was bis dahin ist.

Es ist immoment alles nicht so einfach aber ich versuche das beste daraus zu machen.

Mein Weihnachtsdorf

 

Und zu guter Letzt noch mein Adventskranz nicht im üblichem sinne aber mir gefällt er.

1 Kommentar 4.12.06 14:59, kommentieren

Eine Woche vor Heilig Abend

Mensch nun ist das Jahr schon wieder fast rum und Weihnachten steht kurz vor der Tür. Ich habe jetzt fast alles was ich zu Weihnachten noch besorgen mußte. Dies Jahr ist es gar nicht so einfach das richige zu finden, denn die Kinder haben ja schon fast alles. Es fehlen nur noch Kleinigkeiten aber auch die werde ich jetzt die nächsten Tage besorgen und dann bin ich fertig.

Weihnachstbaum kauf hat sich dies Jahr wesenlich einfacher gestaltet als gedacht. Wir haben einen Baum, innerhalb von 15 Minuten ausgesucht und  der auch genau in unserem Limit von 15 Euro reinpaßt. Ja es geht alles wenn man nur will.

Heilig Abend werden wir mit der ganzen Familie feiern. Meine Eltern, meine Schwiegereltern und mein Bruder mit seiner Lebengefährtin werden sich bei uns treffen und zusammen essen und gemütlich zusammen sitzen und klönen. Ich hoffe das es ein schönes Fest wird auch für meinen Papa.

Also bis die Tage.

 

2 Kommentare 17.12.06 16:53, kommentieren

Nur noch 4 Tage und das Jahr ist zu Ende

Ja wir haben es fast geschafft. Diese Jahr möchte ich für mich persönlich auch abhaken. Es war kein schönes. Mein Papa liegt seit Donnerstag vor Weihnachten im Krankenhaus und konnte daher auch nicht mit uns Weihnachten verbringen. Irgend was hat gefehlt, da meine Mutter bei meinem Papa im Krankenhaus war am Heiligen Abend. Der Tag war zwar schön aber irgendwie haben die beiden mir sehr gefehlt.

Der Tumor bei meinem Papa ist gewachsen und das hat Ihn wieder sehr aus der Bahn geworfen. Meine Mutter hat Angst und zwar riesige meinen Papa zu verlieren. Nicht nur Ihr geht es so auch mir aber ich versuche es nicht zu zeigen, damit ich sie nicht auch noch damit belaste. Es ist schwer aber ich denke mal wir müssen uns irgendawann mit diesem Gedanken befassen. Allerdings werde ich das für mich noch nicht machen. Wir müssen positiv denken, dann schaffen wir es alle.

Ich wünsche Euch einen guten Rutsch ins neue Jahr 2007 und hoffe, das dies Jahr dann für uns alle besser wird.

1 Kommentar 27.12.06 10:28, kommentieren